Lieber ein wenig früher dran sein

Soweit man das jetzt noch sagen kann. Die meisten Ausbildungen zur MFA (medizinischen Fachangestellen) starten dieses Jahr zum 1. August. Wer sich überlegt hat, dass eine Ausbildung zur MFA das Richtige für ein ist und noch keinen Ausbildungsplatz hat, sollte bald loslegen. Viele Stellen sind mittlerweile schon besetzt und es werden immer weniger freie Stellen. Aber es ist noch nicht aller Tage letzter Abend, noch gibt es ja frei Stellen. Auf den ersten Blick in die Zeitung im „Arbeitsmarkt“-Teil sind noch Stellen frei. Jetzt aber nicht zögern, man sollte jetzt einfach die Bewerbung schreiben und wegschicken.

Viele hoffen ja vielleicht auf das Abschlusszeugnis was vermeidlich besser sein könnte oder sogar gefordert wird. Man kann sich durchaus auch mit dem Halbjahreszeugnis bewerben und dann das Abschlusszeugnis anschließen, sofern wünscht, nachreichen. Denn um so später man dran ist, desto eher könnte die Frage auftauchen „Warum bewerben Sie sich erst jetzt?“ – Darauf muss man dann erst mal eine Antwort finden.

Das Schöne an einer frühen Bewerbung ist natürlich dass man Gewissheit hat, wenn man seinen Ausbildungsvertrag schon unterschrieben zu Hause hat, muss sich erst mal keine Gedanken mehr machen. Für 3 Jahre hat man normalerweise einen sicheren Arbeitsplatz. Also mein Tipp wäre daher immer, nicht zu lange warten mit der Bewerbung. Man muss ja auch nicht das erste Angebot annehmen, wenn man aber evtl. zu spät dran ist, könnte es passieren, dass man darauf angewiesen ist.

2. Januar 2014 by ·
Filed Under: MFA ·